Projekte

DUO ILLEGAL

Illegal ist ein Sopran - Klavier Duo, das sich der Aufführung von Werken des 20. und 21. Jahrhunderts widmet. Das Duo hat sich 2013 in Stuttgart gegründet. Da sind aus Südkorea stammende Sopranistin Alessia Park und Pianistin Marija Skender aus Montenegro.

Das Duo hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinem Publikum zeitgenössische Musik in neuen Aufführungs- Formaten näherzubringen. Um die Konzertform aufzubrechen arbeitet das Duo Illegal auch mit dem Regisseur Bernd Schmitt zusammen und gewann 2013 den Sonderpreis ,,für die Aufbrechen des klassischen Konzertrituals’’ für die szenische Darstellung „Mysteries of Macabre” von György Ligeti beim Karlsruher Wettbewerb für die Interpretation zeitgenössischer Musik.

Seitdem haben die Sopranistin Alessia Park und die Pianistin Marija Skender u.a. einen Auftritt bei der Schiller- Preisverleihung 2013 mit einer Interpretation von Bernhard Lang’s II.Teil aus DW9 „puppe/tulpe“ (2002) nach Texten von P.C. Loidl.

Eine Förderung für weitere Aufführungen im November 2014 im klingenden Netzwerkmobil-Bus erhielt das Duo durch das Netzwerk Neue Musik Baden Württemberg. Im Sommer 2016 hat Duo Illegal sehr erfolgreich innerhalb des Stuttgarter Sommerfestivals im Theaterhaus Stuttgart mit dem Projekt “Confession” aufgetreten, zusammen mit dem Regisseur Jörg Behr in einer Produktion der Musik der Jahrhunderte.

CROSSOVERPROJEKT

Marija Skender verbindet das Klavierspiel mit ihrem zweiten Beruf, Bauchtanz. Mit Elektroden und Bewegungssensoren, befestigt an ihrem Körper, Marija Steuert elektronik durch ihre Tanzbewegungen.

So erfand sie eine Art neues interaktives Instrument, in Zusammenarbeit mit Komponisten Vincent Wikström, Remmy Canedo und Andres Gonzalez.